Soziale Werte

Eigenverantwortlichkeit für Entscheidungen und Handlungen auf der Grundlage der Silas und des Edlen Achtfachen Pfades ist ein wichtiges Ziel für das Leben im Alltag. In der Dharma-Praxis streben wir nach geistiger Freiheit bzw. Befreiung von Verstrickungen, die durch Begierde und Anhaftung, Ablehnung, Abneigung und Hass, sowie Nichtwissen und falsche Sicht erzeugt werden.

Wenn wir lernen, unsere Sicht zu ändern, die Umgebung als "reinen Bereich" zu sehen und Verständnis, Liebende Güte bzw. Mitgefühl auszustrahlen, können wir in Familie und Gesellschaft viel Gutes bewirken.

Wenn wir Anderen mit Achtsamkeit, Offenheit und Bewusstheit begegnen, tragen wir zu Frieden und Verständigung bei.

Das sind die sozialen Werte, die für Praktizierende im Dharma-Tor Sangha als grundlegend gelten. Es sind gleichzeitig die Tugenden, die in unseren Ordens-Statuten festgelegt sind und in denen sich die Ordinierten unseres Sangha üben.

Mehr zur Praxis im Dharma-Tor in: https://www.dharma-tor.com/ und zu den Aktivitäten des Dharma-Tor Sangha in: https://www.bodhicharya-huttenried.com/