Saddhamma Bodhiyana - Orden 

Saddhamma Bodhiyana bedeutet: das Fahrzeug (Yana) der "guten Wirklichkeitslehre" (Dhamma), die zum Erwachen (Bodhi) führt.

Praktizierende des Dharma-Tor Sangha, die den Pfad zur Befreiung mit ernsthafter Motivation, tiefer Hingabe und mit bestimmten Verpflichtungen üben, um ihren Weg zu stabilisieren, bilden den buddhistischen Orden "Saddhamma Bodhiyana". Er wurde von Ani Karma Tsultrim, der Residenz-Nonne und Gründerin des Dharma-Tor Sangha und Zentrums, und engen Dharma-Freunden ins Leben gerufen. Die Aufgabe der Ordinierten ist das Aufrechterhalten und Weitertragen der Praxis als "Einheit der drei Yanas", die im Dharma-Tor als Bodhiyana die Integration und Verankerung des Buddhadharma im Westen unterstützen soll. -  

Am 20. September 2014 fand die Ordination der ersten Gruppe von neun Praktizierenden statt. Acht Kandidaten bzw. Kandidatinnen, alles Teilnehmer an unserem mehrjährigen Studien-Retreat, baten Ani Karma Tsultrim um die Übertragung der Gelübde, Richtlinien der geistigen Ausrichtung und Verpflichtungen. Eine Kandidatin bat um die Übertragung der Gelübde als Novizin, um ein Jahr lang das Leben als Ordinierte zu erproben, bevor sie die Ordination verbindlich nimmt. Diese Gruppe von Praktizierenden bildet nun das Herz bzw. den Kern des Dharma-Tor Sangha.

Wir folgen damit anderen Sanghas in Deutschland und Europa, die einen Orden für Praktizierende gegründet haben, die nicht Mönche oder Nonnen werden möchten oder können, da sie im normalen Alltag stehen, aber trotz ihrer weltlichen Aufgaben den Weg intensiv mit entsprechendem Training und kontinuierlicher Anleitung gehen möchten. Sie haben dadurch einen Stand zwischen sogenannten praktizierenden Laien oder "Haushältern" und dem ordinierten Sangha, der aus Mönchen und Nonnen besteht. Dadurch haben sie aber auch eine bedeutende Stellung und Aufgabe sowohl im Sangha selbst als Kalyanamittas zur Betreuung von nicht-ordinierten Praktizierenden, als auch in der Gesellschaft, um die buddhistischen Werte von Weisheit und Mitgefühl zu leben, auszustrahlen und zu vertreten.

Auf Grund unserer Darlegungen und aus dem Herzen kommenden Motivation hat Ringu Tulku Rinpoche, ein wichtiger Lehrer von Ani-la und Präsident der Bodhicharya-Zentren, die Bedeutung dieses Schritts für unseren Sangha und für die Integration des Buddhadharma im Westen anerkannt und uns seine Unterstützung zugesagt.

Weitere Entwicklung unseres Laien-Ordens

Im Februar 2017 erhielt die Novizin nach zweieinhalb Jahren von Ani Karma Tsultrim die volle Laien-Ordination übertragen. Eine weitere Praktizierende unseres Sangha erhielt die Novizen-Ordination.

Im Februar 2018 erbat die Novizin vom letzten Jahr nach einem Jahr Novizenzeit die volle Laien-Ordination. Eine weitere Praktizierende erhielt die Übertragung der Novizen-Ordination.

Wir freuen uns, dass der Dharma-Tor Sangha nun im Saddhamma Bodhiyana Orden elf Laien-Ordinierte hat und gratulieren herzlich zu diesem Schritt der vertiefenden Motivation auf dem spirituellen Weg.