Die Pfeiler des Weges

In der buddhistischen Lehre gelten Sittliche Lauterkeit bzw. Ethik/ Sila, Konzentrative Meditation und Versenkung/ Samadhi und Weisheit d.h. Erkennendes Schauen/ Prajna als die drei Pfeiler des Weges zur Befreiung aus Samsara, aus der Leidensverstrickung.

Die Hauptpraxis ist Samatha/ Gemütsruhe und Vipassana/ Einsichtsmeditation.

Der Edle Achtfache Pfad ist die Lebensgrundlage, die Brahmavihara/ die unermesslichen Gesinnungen Liebende Güte, Mitleid, Mitfreude und Gleichmut sind die geistige Ausstrahlung und die Paramitas/ die Vollkommenheiten Freigebigkeit, Ethik, Geduld, freudige Anstrengung, meditative Sammlung und Weisheit sind die Stufen des Trainings.

Mehr zur Praxis des Weges in: https://www.buddhalicht.com/der-weg/